JAT goes virtual (part one)- Pfingsten

Ort: online

JAT goes virtual (part one) - 9. Juni 2020

JAT goes virtual“ geht am Dienstag, den 09. Juni 2020 in die nächste Runde . Du brauchst dich dazu nicht extra anmelden.

Um bei JAT goes virtual mitzumachen benötigst du Folgendes:

  • Laptop oder Computer mit Mikrofon und Kamera
  • ein zusätzliches Smartphone
  • drei Kerzen für den Tagesschluss (19.00 Uhr)

Der Tag sieht dabei folgendermaßen aus:

Ab 8.30 Uhr kann man sich über das Online-Tool Zoom in „JAT goes virtual“ einloggen (siehe Link unten). Evtl. wirst du aufgefordert die Zoom-App herunterzuladen.

Um 9.00 Uhr ist dann der Startschuss für unser Event: Wir starten mit einer Begrüßung, einem digitalem Warmup und einer Einführung in das Oberthema

Ab 9.30 Uhr wird es dann Videokonferenz-Untergruppen geben, zu denen ihr euch als Teilnehmende zuordnen könnt.  Für Dienstag sind folgende  Untergruppen mit folgenden JAT-Themen geplant:

  • Bibelverständnis und -inhalt
  • Woher und Wohin
  • Spaltung und Hass

In der Kleingruppe soll dann das jeweilige Thema wie bei einem JAT-Morgenimpuls behandelt werden (Impuls oder Bibelarbeit, Einzel-/Gruppenarbeit, etc.). Die Vormittagssession endet dann um 11.00 Uhr.

Am Nachmittag gibt es in den Untergruppen dann einen Kreativ-Part zum jeweiligen Unterthema (13.30-15.30 Uhr). Die Idee ist, dass ein Beitrag erstellt wird (5min), der zum Thema passt. Wie der Beitrag dann am Ende des Tages präsentiert wird, ist euch überlassen (Video, Live-Poetry-Slam, Gedicht, Kurzimpuls, Gestaltung mit Bastelmaterialien und Vorstellung etc.). Der Beitrag wird dann abends im Tageschluss um 19.00 Uhr präsentiert.

Abends um 19.00 Uhr startet dann der Tagesschluss als Onlineformat (wieder über Zoom – siehe Link unten), in dem die drei thematischen Beiträge live oder von Konserve präsentiert werden. Der Abend wird ähnlich wie der Tagesschluss bei JAT in liturgischer Form stattfinden.

Der Link für die Videokonferenz (morgens uns abends) wird demnächst online sein


Zurück