NEWS

Warum feiern wir nicht

In Vorbereitung auf das Erscheinen des neuen Jugendliederbuchs "Das Liederbuch 2" im Juli hat die „YOU/C - Sing-Community“, die Jugendchorarbeit im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, in ökumenischer Zusammenarbeit ein neues beeindruckendes Musikvideo zu dem Song „Warum feiern wir nicht” von der Band “Koenige & Priester” veröffentlicht:

https://www.youtube.com/watch?v=XTwn6ukQ_ik

Als Kooperationsprojekt zwischen dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg, dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (Diözese Rottenburg-Stuttgart), dem Kinder- und Jugendwerk der Evangelisch-methodistischen Kirche sowie Internationalen Gemeinden des Internationalen Konvents christlicher Gemeinden in Württemberg wurde im Voraus dazu eingeladen, ein Smartphone-Video einzusenden, um Teil des Musikvideos zu sein.

Viele folgten der Einladung, und so singen nun fast 100 Jugendliche aus unterschiedlichen Kirchen und Gemeinden ganz Deutschlands den Song zusammen – entgegen der Frage in dem Song „Warum feiern wir nicht gemeinsam?”. Im Musikvideo feiern außerdem 12 Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen zusammen eine Party und beten das Vaterunser – das Gebet, das alle Christ/innen weltweit eint – in verschiedenen Sprachen. Ein starkes Signal der Einheit und Verbundenheit zu Pfingsten, dem Geburtstag der Kirche.

Zusätzlich zu dem Musikvideo und dem ausführlichen Materialpackage, das bei jedem der Lieder von YOU/C dabei ist (www.you-c.online/#material), hat YOU/C noch ein Video veröffentlicht mit Statements von leitenden Personen der kooperierenden Werke zum Thema Einheit unter Christ/innen: https://www.youtube.com/watch?v=weZXR1SedeQ&t=188s

Sowohl das Musikvideo als auch das Statementvideo können wieder zum Einbinden in (Online-)Gottesdienste rund um Pfingsten und darüber hinaus verwendet werden. Mit einer E-Mail an you-c@ejwue.de wird die Videodatei zugeschickt, wenn das YouTube-Video nicht ausreicht. Auch für ein kleines corona-konformes Chorprojekt sind alle nötigen Materialien bei YOU/C einsatzbereit.

Zurück